Jugend forscht

Mit ihrem Projekt „Bestimmung der Hochwassergefährdung durch den Einsatz von Coptern und Bodenanalyse“ konnten Marius Baumann, Matthias Doster und Jonathan Dolde aus der 10.Klasse die Jury am 24.02.2018 in Donzdorf überzeugen. In der Kategorie Geo-und Raumwissenschaften belegten sie den 1. Platz und dürfen Ende März zum Landeswettbewerb von Jugend Forscht nach Stuttgart reisen. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Erfolg für die nächste Etappe.