JD18

Eine sehr gute Bilanz konnten die HöGy – Debattantinnen und Debattanten beim Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ am Donnerstag, 8.2. 2018, in Kirchheim ziehen:

Während sich die Gewinner des kürzlich stattgefundenen HöGy-Entscheids mit frischer Kraft durch zwei Qualifikationsrunden argumentieren durften und damit wieder neue Erfahrung und auch Erfolgserlebnisse auf ihr Debattier-Konto verbuchen konnten,  schafften es Farah Rasool (Klasse 9 /Sek I) und Dang Hartmann (KS1 / Sek II) erfolgreich in das jeweilige Finale ihrer Altersstufe, zu dem auch unsere Schulleiterin Beate Selb und einige Vertreter der Politik anwesend waren und kräftig mitfieberten.

JD18_Text

Dang Hartmann argumentierte dabei gekonnt gegen die Mit - Finalisten zweier benachbarter Gymnasien und landete auf dem - auf hohem Niveau erreichten -  4.Platz in diesem Finale. Viele der über das Ergebnis erstaunten Zuschauer waren sich allerdings einig, dass er in Wirklichkeit den 2.Platz verdient gehabt hätte…

In ihrem persönlichen Finale konnte sich Farah in ihrer Final-Platzierung gegenüber letztem Jahr sogar steigern und erreichte den 1.Platz, verbunden mit viel Lob von Seiten der Jury. Erneut wird sie am 13.April im Vorentscheid des Landeswettbewerbs in Stuttgart antreten und es bleibt spannend, ob sie auch hier wieder ganz vorne mitspielen wird. Wir drücken ihr auf jeden Fall ganz fest die Daumen!

(Zeitungsartikel des Teck Boten)

Die Debattenthemen des Regionalwettbewerbs waren:

Sek I Qualirunde 1:

Sollen in öffentlichen Grünanlagen Sportgeräte für die Allgemeinheit aufgestellt werden?

Sek I Qualirunde 2:

Sollen Läden auch an Sonntagen öffnen dürfen?

Sek I Finale:

Soll Videoüberwachung auf Bahnhöfen mit automatischer Gesichtserkennung ausgestattet werden?

 

Sek II Qualirunde 1:

Sollen Gewalttaten gegen kommunale Amts- und Mandatsträger härter bestraft werden?

Sek II Qualirunde 2:

Sollen Toiletten im öffentlichen Raum grundsätzlich Toiletten ohne Geschlechteraufteilung sein?

Sek II Finale:

Sollen in stark belasteten Großstädten Diesel-Fahrverbote erlassen werden?